Seite wählen

Learn Digital

Kostenlose Live-Webinare und Online-Trainings für Unternehmen

Auf Grund der COVID-19-Pandemie können bis Ende des Notstandes keine Kurse und Seminare in Präsenzform stattfinden. Um die Unternehmen in dieser Krisenzeit weiterhin in ihrer Entwicklung zu unterstützen, startet das WIFI ein neues Online-Weiterbildungsprogramm. Gemeinsam mit Expert/innen wurden innovative Live-Webinare und Online-Trainings entwickelt, damit Unternehmer/innen, Führungskräfte und Mitarbeiter/innen die Krise besser bewältigen und sich für den Neustart vorbereiten können.

Online – Weiterbildungsangebot

Das vielfältige Weiterbildungsangebot in deutscher und italienischer Sprache umfasst Themen, die gerade jetzt in Zeiten der Corona-Krise relevant sind. Alle Veranstaltungen des neuen Online-Programms sind kostenlos.

Aktuell sind die folgenden Weiterbildungsveranstaltungen geplant, weitere Veranstaltungen sind derzeit in Ausarbeitung.

Erfolgreich arbeiten im Homeoffice
Tipps & Tools für produktives Arbeiten von zu Hause aus
26. Mai 2020 vormittags

Social Media optimal nutzen in Zeiten von Corona
Tipps für einen effektiven und effizienten Einsatz
26. Mai 2020 nachmittags

Vom Offline-Unternehmen zum Online&Offline-Unternehmen
Online-Strategie entwickeln und Betrieb erfolgreich umstellen
27. und 29. Mai 2020 vormittags

Smart working mit MS Teams für Führungskräfte
Overview, Fragen, Praxistipps
28. Mai 2020 vormittags

Sonderförderungen in der Krise
Welche Unterstützungsmaßnahmen bieten Land und Staat?
28. Mai 2020 nachmittags

Telefonverkauf
Online-Training für erfolgreiche Verkaufsgespräche am Telefon
03. und 10. Juni 2020 vormittags

Liquidität planen und sichern
Mit gezielter Liquiditätsplanung die Krise bewältigen
04. Juni 2020 vormittags

Vertragsrecht in Zeiten von COVID-19
10 goldene Tipps, um Fallen und Kosten zu vermeiden
08. Juni 2020 nachmittags

Online-Meeting: Der erste Eindruck zählt!
Business Knigge für professionelle Online-Kommunikation
11. Juni 2020 vormittags

Führen virtueller Teams
Wirksame Mitarbeiterführung auf Distanz
11. und 18. Juni 2020 nachmittags

Marketing- und Werbemaßnahmen in Zeiten der Krise
Wie Sie Ihre Kund/innen weiterhin erreichen und an Ihre Marke binden
17. Juni 2020 vormittags

Homeoffice, Family & Ich
Wie meistere ich bestmöglich den Spagat?
23. und 30. Juni 2020 nachmittags

Online-Meetings erfolgreich durchführen
Professionell und souverän moderieren, Produktivität steigern
24. Juni 2020 vormittags

MS Office 365 – Aufgabenmanagement
Arbeiten mit Outlook Aufgaben, To Do und Planner
24. Juni 2020 nachmittags

MS Office 365 – Teams for user
Kompakte Einführung in die diversen Funktionen
29. Juni 2020 vormittags

MS Office 365 – OneNote
Kompakte Einführung in die diversen Funktionen
01. Juli 2020 vormittags

Mehr hier WIFI INFORMATON & ANMELDUNG

(c) Quelle WIFI – Weiterbildung

(c) Bild kurisMEDiA

Quick Impulse: Datenkrake Google Analytics. Oder auch nicht?

In diesem kostenlosen Quick Impuls Vortrag referiert der Google Analytics zertifizierte Online-Marketer Thomas Fedrigotti warum man bei Web-Analysen keine Angst haben soll und meist „weniger, tatsächlich mehr“ ist.

Die Teilnehmer können sich erwarten:

  • Einblicke in den Begriffsdschungel – was ist was, wie wird was interpretiert?
  • Hauptberichte in Google Analytics – was man wissen muss
  • Das korrekte Set-Up – Datenansichten & Co.
  • Checkliste für Anfänger
  • u.v.m

 

Wann: 27. Februar 2020

Wo: DGTL Circus, Max Plank Str. 33 – 39100 Bozen

Beginn: 17.00 Uhr

@ Quelle DGTL Circus

Lehrgang Innovation & Digitalisierung

Die Digitalisierung ist der Innovationstreiber des 21. Jahrhunderts und verändert Wirtschaft und Gesellschaft sehr schnell. Dies verschärft den Druck auf die Unternehmen und viele Unternehmer/innen fragen sich: „Wie kann ich die Chancen der Digitalisierung nutzen? Wie setze ich Innovationsprojekte in digitalen Zeiten erfolgreich um? Wie muss ich mein Unternehmen verändern und bin ich gerüstet für die digitale Transformation?

Wer die neuen Chancen nutzen und wettbewerbsfähig bleiben will, braucht die richtigen Kompetenzen, die fit für die digitale Zukunft machen. Wenn Sie den richtigen Rahmen für mehr Innovation schaffen und die digitale Transformation Ihres Unternehmens strukturiert angehen möchten, ist dieser Lehrgang genau richtig für Sie.

Die Teilnehmer/innen erfahren im Lehrgang wie die Digitalisierung Märkte und Unternehmen verändert und setzen sich konkret mit den Chancen und Risiken der Digitalisierung für ihr eignes Unternehmen auseinander. Sie erfahren wie modernes Innovations- und Changemanagement in Zeiten der Digitalisierung gelingt und lernen eine digitale Strategie zu entwickeln. Die Teilnehmer/innen erfahren wie sie den digitalen Wandel in ihrem Betrieb aktiv vorantreiben und Innovationsprojekte erfolgreich umsetzen.

• Digitale Transformation & Innovation
– Modernes Innovationsmanagement
– Megatrend Digitalisierung
• Strategie
– Entwicklung einer Digitalisierungsstrategie
– Entwicklung innovativer, digitaler Geschäftsmodelle
• Markt und Veränderungen
– Markt & Kunde im digitalen Zeitalter
– Change-Management
• Förderungen & Besichtigung Maker Space NOI

Referent/in

Dominik Matt, Industrieingenieur, Gründer der Unternehmensberatung Matt & Partner, Leiter des Forschungsinstituts Fraunhofer Italia, Lehrbeauftragter an der Fakultät für Naturwissenschaften und Technik der Freien Universität Bozen und am Massachusetts Institute of Technology (Boston), Forschungsschwerpunkte Industrie 4.0 und Smart Factory, Autor.

Valentina Mirandola, digital specialist, digital change agent, freiberufliche Beraterin für digitales Marketing & Kommunikation sowie für digitale Transformation, Gründerin der Unternehmensberatung für digitale Strategien Ad Astra Studio, Referentin für Wirtschaftsverbände und Weiterbildungseinrichtungen auf nationaler Ebene.

Pepe Möder, nach mehrjähriger Erfahrung als Brand & Communication Manager verschiedener renommierter italienischer Unternehmen (z.B. Fiat, Pirelli, Barilla, u.a.), Gründer des Beratungsunternehmens für digitale Transformation Imaginars, Mitglied des scientifc board der Il Sole 24 Ore Business School, Autor.

Robert Obermaier, Betriebswirt, Direktor des Center for Digital Business Transformation, Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre an der Universität Passau mit Schwerpunkt Controlling, Produktion, Unternehmensbewertung sowie Auswirkungen der Digitalisierung auf diese Bereiche, national und international gefragter Keynote-Speaker, Autor.

Erwin Rauch, Industrieingenieur, nach mehrjähriger Erfahrung als Unternehmensberater, Lehrbeauftragter an der Fakultät für Naturwissenschaften und Technik der Freien Universität Bozen sowie dort Forschungsleiter verschiedenster Projekte, u.a. zur Umsetzung von Industrie 4.0 in kleinen und mittleren Unternehmen, Autor.

Sprache

Deutsch und Italienisch

(c) Quelle Handelskammer Bozen

(c) Bild Pixabay

Elektronische Fakturierung in Europa

Kostenlose Informationsveranstaltung
Seit dem 18. April 2019 sind alle europäischen öffentlichen Verwaltungen verpflichtet, elektronische Rechnungen von Unternehmen zu akzeptieren.

Die Handelskammer Bozen bietet allen Südtiroler Unternehmen, welche auch auf europäischer Ebene Geschäfte mit der öffentlichen Verwaltung abwickeln, ein kostenloses Instrument an, um elektronische Rechnungen nach EU-Normen auszustellen.

Programm
Am 23. Juli 2019 von 17:00 bis 18:30 Uhr
Tagungssaal im 3. Stock

Grußworte
Luca Filippi, Vizegeneraslekretär Handelskammer Bozen
Die elektronische Rechnung in der Europäischen Union
Mario Altavilla, Unioncamere (it)
Elektronische Rechnungsstellung in Italien – die Situation einige Monate nach Einführung der Pflicht
Wilhelm Obwexer, Wirtschaftsberater (de)
Portal für die elektronische Fakturierung der Handelskammer für KMUs
Nicoletta Chiavinato, InfoCamere (it)
eGov Dienstleistungen der Handelskammer Bozen für Unternehmen: Elektronische Fakturierung, Digitale Unternehmensbox, Digitale Identität (SPID), digitale Unterschrift
Luca Valentini, Digitale Dienste der Handelskammer Bozen (de/it)
Fragen der Teilnehmer/innen
Luca Filippi (Moderation)

Die Veranstaltung findet in deutscher und italienischer Sprache statt. Eine Simultanübersetzung ist nicht vorgesehen.

(c) Quelle Handelskammer Bozen

(c) Bild Pixabay

Erfolgreich online verkaufen

Wir sind dabei am 15.02.2019

Der E-Commerce-Markt wird stetig größer, immer mehr Kund/innen kaufen online. Das stellt die Unternehmen vor Herausforderungen. Gleichzeitig ist E-Commerce für viele eine Möglichkeit neue Märkte und Kundengruppen zu erschließen. 

Dieses Seminar vermittelt kompakt das Basiswissen für den erfolgreichen Start eines Online-Shops. Anhand von Praxisbeispielen wird aufgezeigt, wie ein Unternehmen den Online-Vertriebskanal erfolgreich nutzen kann und was es zu beachten gilt. Die Teilnehmer/innen lernen die wesentlichen Anforderungen an Ihr Unternehmen kennen, wenn sie planen, in den Onlineverkauf einzusteigen. 

• Online versus Offline: Zahlen & Fakten
• E-Commerce – Entwicklungen und Trends
• Lohnt sich E-Commerce für mein Unternehmen? 
– Analyse der Marktsituation und Bewertung der Chancen 
– Wahl der passenden Strategie
• Möglichkeiten und Rahmenbedingungen im Onlinehandel
• Einführung und Vergleich der gängigsten Online-Shop-Systeme
• Anforderungen an den eigenen Online-Shop
• Alles rund um die Produkte im Online-Shop
• Abläufe und Prozesse: Wie organisiere ich den Internethandel?
• Customer Journey: Kundenmanagement online
• Kurzer Exkurs Online-Marketing, SEM & SEA
• Besondere Verkaufsformen im E-Commerce 
• Best Practice, Tipps & Tricks im Onlinehandel
• Beantwortung von Fragen der Teilnehmer/innen 

Referent/in Arnold Malfertheiner, nach dem Studium der Architektur und beruflicher Erfahrung Ausbildung zum Trainer sowie zum Business- und Managementcoach, Gründer und Geschäftsführer der Unternehmensberatung teamblau spezialisiert auf Online-Marketing und E-Business, Gründer und Marketingleiter eines Online-Shops.

(c) Quelle WiFi Handelskammer Bozen

(c) Bild Pixabay

EU-Direktförderungen Chancen für Südtiroler Unternehmen

Wir sind dabei am 14. Dezember

Neben den klassischen Struktur- und Investitionsfonds stellt die Europäische Union auch zentral verwaltete Förderprogramme, sogenannte EU-Direktförderungen, bereit.
Bei der Tagung werden die Möglichkeiten, welche die EU-Direktförderungen für Unternehmen bieten, näher beleuchtet.

Programm

  • Grußworte
    Michl Ebner, Präsident der Handelskammer Bozen
  • Neue EU-Förderperiode (2021-2027)
    Herbert Dorfmann, EU-Parlamentarier
  • Bekanntheit und Nutzung der EU-Direktförderungen bei Südtiroler Unternehmen
    Urban Perkmann, Direktor Amt für Studien – WIFO
  • Chancen und Herausforderungen der EU-Direktförderungen
    Luigi Cavaliere, IDM Südtirol
  • Erfahrungsbericht EU-Direktförderungen
    Federico Giudiceandrea, Microtec
  • Das EEN-Beratungsnetzwerk in Südtirol
    Giuseppe Franco, IDM Südtirol
  • Die traditionellen EU-Förderschienen für Unternehmen
    Vesna Caminades, Außenamt Brüssel

 

(c) Quelle Handelskammer Bozen

(c) Bild Pixabay

× Kann ich Ihnen helfen?