Select Page

Wir sind dabei am 14. Dezember

Neben den klassischen Struktur- und Investitionsfonds stellt die Europäische Union auch zentral verwaltete Förderprogramme, sogenannte EU-Direktförderungen, bereit.
Bei der Tagung werden die Möglichkeiten, welche die EU-Direktförderungen für Unternehmen bieten, näher beleuchtet.

Programm

  • Grußworte
    Michl Ebner, Präsident der Handelskammer Bozen
  • Neue EU-Förderperiode (2021-2027)
    Herbert Dorfmann, EU-Parlamentarier
  • Bekanntheit und Nutzung der EU-Direktförderungen bei Südtiroler Unternehmen
    Urban Perkmann, Direktor Amt für Studien – WIFO
  • Chancen und Herausforderungen der EU-Direktförderungen
    Luigi Cavaliere, IDM Südtirol
  • Erfahrungsbericht EU-Direktförderungen
    Federico Giudiceandrea, Microtec
  • Das EEN-Beratungsnetzwerk in Südtirol
    Giuseppe Franco, IDM Südtirol
  • Die traditionellen EU-Förderschienen für Unternehmen
    Vesna Caminades, Außenamt Brüssel

 

(c) Quelle Handelskammer Bozen

(c) Bild Pixabay

Share This